Filter kreativ

Vielleicht haben Sie auch eine Sonnenbrille, welche nicht nur die Helligkeit reduziert, sondern auch das Bild kontrastreicher erscheinen lässt und der Umgebung eine interessante Tönung verpasst. Diesen Effekt kann man nun auch verwenden, um damit zu Fotografieren.
Alles was Sie dazu brauchen ist eine (Digital-)Kamera bei der die Frontlinse so klein ist, dass sie komplett vom Glas der Sonnenbrille verdeckt wird. Außerdem sollte die Kamera die Möglichkeit bieten, den Weißabgleich manuell einstellen zu können.

Zum Fotografieren stellt man einfach den Weißabgleich auf die vorhandene Lichtsituation ? z.B. durch Messen auf eine neutralgraue oder weiße Fläche), dann hält man die Sonnenbrille mit dem Glas so vor die Linse der Kamera, dass die Linse komplett verdeckt ist. Danach einfach aufs Motiv richten und Auslösen.

Um die Tönung der Sonnenbrille fast vollständig zu neutralisieren, kann man auch durch die Brille auf einen neutral graue Fläche messen und so Weißabgleich durchführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *